RotweinWeißweinSchaumweinAndere WeineAngeboteWeinpakete
Reduzierte Versandkosten ab 200 €Versandkosten
Barón de Ley Varietales Garnacha 2015

Barón de Ley Varietales Garnacha

2015
Rioja (Spanien)

Barón de Ley bietet uns mit seiner Reihe an sortenreinen Weinen die Gelegenheit, vier der gängigsten...

6 für sofortigen Versand
6 AUF LAGER. Mehr verfügbar am 2.6.2020
12x11

11,60

/ Fl. 0,75 L

(10,64 x12)

Produktinfo: Barón de Ley Varietales Garnacha 2015

Typ

Wein Rotwein Kurz im Fass gereift

Weinregion

Rioja (Spanien)

Rebsorten

Produzent

Alkoholgehalt

15,0%

Flaschengrössen und Jahrgang

0,75 L - 2015

Beschreibung

Barón de Ley bietet uns mit seiner Reihe an sortenreinen Weinen die Gelegenheit, vier der gängigsten Rebsorten der Rioja im Alleingang kennenzulernen: Die Maturana, eine fast vergessene, autochthone Traube; die Graciano, die Traube mit Anmut (Charakter), die sich klar abhebt; die Tempranillo, Traube der Rioja schlechthin; und die Garnacha, die sinnlichste und üppigste mediterrane Traube, Hauptdarstellerin in diesem Wein.

In der Rioja finden wir heutzutage immer noch sehr wenige sortenreine Weine aus Garnacha, aber täglich gibt es mehr Verfechter und Anhänger. Die Konjunktion zwischen riojanischem Terroir und den Tugenden der Traube der mediterranen Sonne und der roten Frucht bietet köstliche Ergebnisse. Hier sehen Sie den Beweis dafür: ein ehrlicher Garnacha, blumig und sehr frisch, mit einer kurzen und sehr respektvollen Crianza hergestellt, nur sechs Monate in Fässern französischer Eiche, ein Garnacha ohne Übertreibungen, angenehm und mit einer Frische und einem wilden Charakter, der ihn uns als einen Garnacha auf halben Weg zwischen Atlantik und Mittelmeer definieren lässt, zwischen Bergen und Meer.

Der Garnacha von Barón de Ley ist mehr als ein angenehmer Wein, es ist ein sehr genussvoller und kompletter Wein, sowohl in der Nase als auch am Gaumen. Bescheiden, aber klar und authentisch. Er kombiniert Aromen von Bergkräutern und Laub mit Räuchernoten, einem leicht salzigen Touch und einer roten, reifen, aber knackigen Frucht, Kirschen, Pflaumen und Himbeeren. Er besitzt zweifelsohne den riojanischen Charakter, ein paar seiner Nuancen könnten uns allerdings auch an einen klassischen Rioja erinnern (seine feuchten Noten, seine besondere Finesse...), aber das ist er nicht, er hat seine eigene Persönlichkeit als Wein, und auch als Garnacha: ein guter Garnacha der Rioja. Es bereitet wahre Freude, ihn zu trinken. Saftig und reif, aber immer seiner frischen Linie treu, mit einer sehr präsenten Säure. Süss aber mit einem trockenen Hintergrund, von Tabak und Zedernholz. Ausgeglichen, angenehm und mit gutem Volumen. Besonders interessant ist das Gefühl von feinem Lack, den seine seidenartigen Tannine und seine Fruchtigkeit auf der Zunge hinterlassen, sowie ein Hintergrund von Haselnüssen im Abgang. Eine Feinarbeit zu einem gigantischen Preis.

Schwein / Pilze / Gebratenes / Pizza / Gefüllte auberginen / Hasenbraten / Hühnchen mit rosinen und trockenpflaumen / Eintöpfe

  • Material zur Weinbereitung:Holz
  • Reifungszeit:6 Monate
  • HolzartFranzösische eiche
  • FarbeHell / Kirschrot / Intensiv / Bläuliche reflexe
  • Bouquet:Röstnoten / Intensiv / Veilchen / Blumige aromen / Überraschend
  • Gaumen:Anhaltend / Frisch / Vollmundig / Langer abgang / Fruchtnoten / Florale noten / Rotbeerig / Seidene tannine / Sperrig
  • Optimale Serviertemperatur:Zwischen 16º C und 18º C

Barón de Ley

Barón de Ley befindet sich eingebunden in ein altes Kloster im Navarra-Teil des DOCa Rioja (in Mendavia). 1985 entstanden und vom Modell der Châteaux des Médocs inspiriert, gelang es der Kellerei, sich mit ihren Reserva und Grandes Reservas als Spezialist für Weine mit langem Lagerpotential zu positionieren. Heute ist dies eine der wenigen spanischen Kellereien, die börsennotiert und ausserdem Namensgeber für eine äusserst wichtige Kellereiengruppe sind, zu der so bedeutende ...

Andere ähnliche Produkte