RotweinWeißweinSchaumweinAndere WeineAngeboteWeinpakete
Reduzierte Versandkosten ab 200 €Versandkosten
Château Pape Clément Blanc 2017

Château Pape Clément Blanc

2017
Pessac-Léognan (Frankreich)
94-96+
PARKER

Château Pape Clément Blanc ist einer der Weissweine aus dem Bordeaux, der alle verzaubert, die ihn p...

Andere Flaschengrössen und Jahrgänge

Verfügbar in 12 Tagen

174,00

/ Fl. 0,75 L

Andere Kunden kauften auch

Produktinfo: Château Pape Clément Blanc 2017

Produzent

Alkoholgehalt

15,5%

Flaschengrössen und Jahrgang

0,75 L - 2017

Beschreibung

Château Pape Clément Blanc ist einer der Weissweine aus dem Bordeaux, der alle verzaubert, die ihn probieren. Wenn der Rotwein von Pape Clément ein konstanter Wein ist, eine stets sichere Wahl, dann ist der Weissweine eine wahre Köstlichkeit.

Nach einer sanften Pressung gelangt der Most der besten Trauben aus Sémillon und Sauvignon Blanc (hauptsächlich), der Schwerkraft folgend in Fässer aus französischer Eiche, in denen er vergärt und wo die Arbeit der Batonnage beginnt. Die anschliessende Crianza wird fast ausschliesslich in Eichenholz vollzogen, wobei ein kleiner Anteil des Weins in Beton-Eiern reift.

Dies ist ein Weisswein in intensiver Goldfarbe mit grünlichen Funken, der ein anfangs schüchternes Bouquet zeigt, das sich bald in ein ausdrucksstarkes verwandelt und er zeigt sich in Zitrusnoten gehüllt, sowie denen von Apfel und Geissblatt. Das Holz ist auf diskrete Art und Weise zu erkennen, mit subtilen Vanille- und Rösttönen. So manch kühles Gewürz kündigt einen vollen und runden Trinkgenuss an, mit stimmigen Tanninen und einer ausgeprägten Mineralität, die dank der von Limette stammenden Säure eine schöne Reinheit wahrt. Der Abgang ist salzig.

Fisch-eintopf / Brasse vom grill / Gebratenes geflügel

  • Optimale Serviertemperatur:Zwischen 8º C und 10º C

Château Pape Clément

Château Pape Clément

Château Pape Clément ist einer der berühmten und alten Weinberge im Bordeaux. Die ersten Ernten gehen ins Jahr 1252 zurück, obwohl es Bertrand de Goth war, der das Château wirklich zum Laufen brachte. Nachdem er 1299 zum Erzbischof von Bordeaux ernannt wurde und die Weinberge von La Mothe in Pessac als Geschenk erhielt, erweiterte er das Gut nach und nach. Als er 1305 gewählt wurde, um Papst Benedikt XI zu ersetzen, wählte er den Namen Clément V, von dem der Name des Châteaus...