RotweinWeißweinSchaumweinAndere WeineAngeboteWeinpakete
Reduzierte Versandkosten ab 200 €Versandkosten

Perelada

PereladaPerelada

Perelada ist heute eine sehr angesehene Weinkellerei, die auf ein überaus komplettes Angebot an Weinen verweisen kann. Hinter dem Erfolg dieser grossartigen Gruppe verbirgt sich die privilegierte Gründervision einer Familie, den Suqué Mateu, die nicht nur das Potential des Empordàs auszuschöpfen wusste, dem ältesten Weinanbaugebiet der Iberischen Halbinsel, sondern die auch auf bemerkenswerte Art uns Weise geholfen hat, die hiesigen Möglichkeiten dynamisch zu fördern.

Die Geschichte von Perelada als Weinkellerei fängt mit dem Erwerb des Schlosses dieser Ortschaft im Norden Kataloniens an, Perelada, zu Teilen von Miguel Mateu im Jahre 1923. Don Miguel hatte den Gründergeist seines Vaters, Damián Mateu, geerbt, der Mitgründer der Autos Hispano-Suiza war, und machte seine Leidenschaft für die Weinwelt zu einer weiteren erfolgreichen Aktivität. Don Miguel übernahm die Winzer-Vergangenheit der Eigentümer von Castillo de Perelada und verlegte in den alten Teil des Gebäudes den Sitz seiner Kunstsammlung (Gemälde, Porzellan, Kristall und eine Bibliothek, die noch heute einige Exemplare von unschätzbarem Wert führt); Wein, Kunst und Kultur würden eine permanente Konstante in dieser Familie sein. Nach seinem Tod übernahm sein Schwiegersohn Arturo Suqué das Unternehmens, und führte es, indem er gravierende Veränderungen vornahm, in die Reihe der höchst angesehenen Bodegas des Landes, bis er es in den Ende der 80-er Jahren seinem Sohn Javier überliess. Javier Suqué ist der Erwerb neuer Weinberge zuzuschreiben, die Erweiterung der Weinberge des Eigentums für eine bessere Qualitätskontrolle, das klare Ziel verstärkter Innovation und Forschung. Unter der Leitung von Javier Suqué etablierte sich der gute Ruf von Perelada in der Weinwelt und die Bodega führte das spektakuläre Wiederaufleben des Empordà als Weinanbaugebiet an.

Die Weine von Perelada besitzen Identität, verkörpern Geschichte und Landschaften. Ihre Weine sind nicht nur geprägt von der Landschaft und versprühen die Aromen ihrer Herkunft (Thymian, Rosmarin, Eukalyptus, Pinien...), insbesondere ihre Fincaweine sind komplexe Weine, die das Terroir widerspiegeln; sondern auch ihre Marken und Etiketten knüpfen eng an die Umgebung, die weinspezifische Vergangenheit der Region, oder an die kulturellen oder sozialen Aktivitäten der Schirmherrschaft der Gruppe an: Gran Claustro (in Anspielung an das dem Schloss anhängende Karmelitenkloster), die Reihe Jardins oder Cingonyes (aufgrund der Storche (cigüeña), die sich in den Schlossgärten (jardins) einnisten, die vom Landschaftsgärtner François Duvillers im 19. Jahrhundert gestaltet wurden), die Marke Blanc Pescador (als Ehrung der Fischer (pescador) der Costa Brava), die Blanco Collection (deren Etikett einige der exklusiven Glasstücke der Kristallsammlung darstellt), oder jeder einzelne der Fincaweine mit ihren besonderen Namensgebungen: Malaveïna, La Garriga, Espolla, Garbet.

Auch hat es Perelada verstanden, Zugang zu sehr unterschiedlichem Publikum zu finden, indem sie exklusive Weine wie den berühmten Finca Garbet, aber auch Weine zu überaus erschwinglichen Preisen anbieten. Perelada zählt mit so gefestigten Marken wie Gran Claustro oder Blanc Pescador, ein origineller Wein mit Spritz und einer der meist verkauften Weissweine Spaniens.

Heutzutage werden die Weine von Perelada in über 56 Länder exportiert. In der Gruppe finden wir auch andere Projekte ausserhalb des Empordàs: Casa Gran del Siurana im Priorat; Finca La Melonera in Málaga; Bodegas Fin de Siglo in der Rioja.

  • Gründungsjahr1976
  • Eigene Weinberge:174
  • ÖnologeDelfí Sanahuja

Alle Perelada-Produkte

4,4/5
(Von 154 Rezensionen zu 46 Weinen)

Cresta Rosa

4,20

Cresta Azul

5,90

Pescador Rosé

4,90

Torre Galatea Brut Rosado

16,50

Ausverkauft