Versand nach:
Deutschland
Sprache
WARENKORB
Mehr als 9.000 Produkte mit Versandkostenrabatt stehen zur Auswahl.
Emilio Moro Finca Resalso 2020

Emilio Moro Finca Resalso

2020
Ein junger, frischer Wein aus der Ribera del Duero

Andere Flaschengrössen und Jahrgänge

Pro Flasche -1,50 € Versandkosten
Gratis Versand ab 6 Flaschen

10,35

/ Fl. 0,75 L (13,80 €/l)
  • Lieferung in 24-48h
  • Versicherung und Rückgabegarantie
  • 4.74/5 Bewertung von Trusted Shops
  • Versand ab Lager in Spanien

Datenblatt

TypRotwein
Region
Rebsorten
Produzent
AllergiehinweisEnthält Sulfite
Alkoholgehalti14,0%
Produktion:1.900.000 Flaschen

Der Wein

Finca Resalso ist ein junger Wein, genauso verwegen und ausdrucksstark wie die jungen Reben, von denen er stammt. Eine der leichtesten Übungen der Familie Moro. Energisch und direkt, weit entfernt von den Aromen nach überreifen Früchten und Vanille, die sonst sehr häufig in einigen Weinen der Ribera del Duero zu finden sind. In der Nase sehr ausgefeilt und am Gaumen saftig und erfrischend. Ein angenehm runder Wein, der den Charakter der Ribera del Duero auf eine sehr zugängliche Art verkörpert.

Wie schmeckt dieser Wein?

Finca Resalso ist ein Wein, der die Frechheit und Ausdruckskraft der jungen Weinstöcke darstellen will. Er kommt in wunderschönem Kirschrot mit karminrotem Saum daher und einer sich nur langsam lösenden Träne. Der erste Eindruck in der Nase ist sonderbar, anregend. Die Noten von überreifer Frucht oder Vanille, die in manchen Weinen der Ribera del Duero so üblich sind, sind nicht spürbar: er verströmt Aromen von Gewürzen und Blumen, von Olivenhainen und Unterholz. Das Holz kommt langsam zum Vorschein, in Form von Funken von Kaffee und süssen Gewürzen, aber immer der Intensität und den aussergewöhnlichen und saftigen, wilden Früchten unterworfen.

Der Auftakt ist sehr frisch — eigentlich ist dies der ganze Wein — von Anfang bis Ende, die Röstnoten erfüllen die Mitte der Zunge, während die Säure über die Seiten gleitet. Laktische Funken, runde Tannine, die voller Freundlichkeit stecken und ein strotzender, harmonischer Abgang, der eine süffige Spur hinterlässt und den wahren Charakter der Ribera verkörpert.

Leicht
Kräftig
Weich
Tanninreich
Trocken
Süß
Sanft
Sauer
Farbe
Kirschrot / Intensiv / Bläuliche Reflexe
Bouquet
Fruchtige Aromen / Reife Frucht / Brombeeren / Brombeere / Feines Holz / Mineralische Noten
Gaumen
Strukturiert / Blanciert / Lang / Angenehmer Abgang

Lagern oder trinken

Zwischen 14º C und 16º C servieren

Essen und Wein

Dieser Wein zeigt nicht die Kraft, sondern die sanfte Seite des Tinto Fino aus der Ribera del Duero, was ihn bei Tisch vielfältig einsetzbar macht. Bei Fleisch denkt man natürlich zunächst an rotes Fleisch, aber auch weißes Fleisch, vor allem wenn es gegrillt ist, harmoniert bestens. Wurst, halbreifer Käse oder sogar mittelkräftige Häppchen sind ebenfalls eine gute Alternative.

embutidos-y-jamon
Würst und Schinken
carnes-rojas
Rotes Fleisch
quesos-curados
Reife Käse
entrantes
Vorspeisen
aves-y-carnes-blancas
Geflügel und helles Fleisch
arroces
Reis

Toast mit gekochten Würste / Mittelharter Käse / Reisgerichte mit Fleisch

Bewertungen und Auszeichnungen

201990 PN
201792 SK
201691 PN91 SK
201590 PN
201490 PN
201391 PN
PN: PeñínSK: Suckling

Kundenrezensionen

4,3/5
57 Rezensionen
Jahrgang:

Vinifikation

Material zur WeinbereitungEdelstahl
Reifungszeit4 Monate
HolzartFranzösische Eiche

Weinberg

Finca Resalso

Alter des RebbergsZwischen 10 und 20 Jahren
BodenSandiger Lehm / Kalkstein
KlimaKontinental

Das Weingut

Emilio Moro

Emilio Moro

Bodegas Emilio Moro besitzt die beste Plattform um grossartigen Wein zu produzieren: Familientradition (José und Javier Moro sind in der dritten Generation Winzer), eine strategisch optimale Positionierung (im Herzen von Ribera del Duero), reine Klone der heimischen Traube, exzellente Qualität der Böden (Lehm, Kalk und Kies) und eine ideale geographische Ausrichtung. Zurzeit besitzt das Weingut Weinberge mit einer Fläche von ca. 200 ha, die allesamt mit exzellenten...

>>

Andere Kunden kauften auch

Top-Verkäufe des Monats