Versand nach:
Deutschland
Sprache
WARENKORB
Kostenlose Lieferung ab 200 €
L'Ermita 2020

L'Ermita

2020
Ein Mythos aus dem Priorat
99
PARKER
100
SUCKLING
Ausverkauft

1.936,45

/ Fl. 0,75 L (2.581,94 €/l)

Wir können Ihnen eine E-Mail senden, falls wieder lieferbar oder wir andere Jahrgänge erhalten haben.

  • 0
    Kostenlose Lieferung ab 200 €
  • Versicherung und Rückgabegarantie
  • 4.74/5 Bewertung von Trusted Shops

Datenblatt

TypRotwein
Region
Rebsorten
Produzent
AllergiehinweisEnthält Sulfite
Alkoholgehalti14,5%
Produktion:2.000 - 3.000 Flaschen

Der Wein

Álvaro Palacios beschreibt seinen prestigeträchtigen und hochbewerteten Wein L'Ermita als einen intimen Wein, für den es keine Worte gibt um ihn zu beschreiben, sondern nur Emotionen. Der L'Ermita umschmeichelt alle unsere Sinne mit einer unbeschreiblichen Textur, die die unglaubliche Finesse umhüllt. Ein Wein der tief berührt!

Wie schmeckt dieser Wein?

Trotz seines hohen Alkoholgehaltes und seiner Herkunft schafft es L’Ermita Jahr für Jahr, als frischer Wein daherzukommen. Er ist trotz seiner Komplexität zugänglich und verführt, ja, verhext einen nahezu, vom ersten Schluck an.

In der Nase überwiegen Fruchtaromen (Pflaume, Blaubeere, Kirsche), ebenso mineralische Anklänge (Kies) und ein Hauch Gewürz- und Räuchernoten. Zauberhafte blumige Aromen (Veilchen) begleiten den vielschichtigen und fleischigen Gaumen, dicht und kräftig, aber mit äußerst feinen Tanninen, die für eine gute Portion Länge und Eleganz sorgen. Eine zitrische und sehr ausgewogene Säure bringt die notwendige Frische in den Wein und beschert ihm ein nahezu unendlich langes Finale.

L'Ermita ist kompakt und verführerisch und zeigt ein großes Maß an Licht und Symmetrie. Er zeigt sich äußerst vielschichtig in seinen Aromen und im Kern rund, frisch und lebendig. Kurzum – ein perfekt gekelterter Wein.

Lagern oder trinken

Es ist schwer, die Lebensdauer dieses großartigen Weines vorherzubestimmen, wenn man bedenkt, dass bereits in den neunziger Jahren mit seiner Herstellung begonnen wurde. Die Flaschen aus den ersten Jahrgängen zeigen nach 25 Jahren immer noch eine unglaubliche Farbintensität und Kraft. Ein wirklich großer Wein mit einer hervorragenden Lagerfähigkeit.

Wir empfehlen, den Wein vor dem Servieren zu dekantieren und in einem Burgunder-Glas zu servieren. Mit Bedacht.

Zwischen 15º C und 17º C servieren

Essen und Wein

Wildgeflügel, Ente oder gegrilltes rotes Fleisch gehören zu den bevorzugten Begleitern.

carnes-rojas
Rotes Fleisch
faisa
Kleinwild
brasa
Gebratenes Fleisch

Bewertungen und Auszeichnungen

202396-99 PK
202297-98 PK
2021100 PK
202099 PK100 SK
2019100 PK98 PN98 SK
201899 PK97 PN98 SK
PK: ParkerPN: PeñínSK: Suckling

Weinkritiker BewertungenBewertungen von Parker, Parker und Parker

2020 was a low-yielding year because of mildew, so there are only 1,441 bottles of the 2020 L'Ermita, which reflects the variability in the old Garnacha vines. It was produced with a blend of 92% Garnacha, 7% Cariñena and 1% Garnacha Blanca, Macabeo and PX. The difference between this and the 2020 Les Aubaguetes is the finesse and subtleness of L'Ermita and the class and quality of the tannins. L'Ermita carries the category of Gran Vinya Classificada, the top of the official vineyard classification in Priorat.

— Luis Gutiérrez (30.9.2022)Robert Parker Wine Advocate Jahrgang 2020 - 99 PARKER

L'Ermita carries the "gran vinya classificada," the top of the official vineyard classification in Priorat, and the 2019 L'Ermita comes from 1.45 hectares planted in 1939 with Garnacha, Cariñena and white grapes. The grapes for the 2019 vintage—73% Garnacha, 26% Cariñena and 1% white grapes (Garnacha Blanca, Macabeo and Pedro Ximenez)—were picked between October 11th and 14th. The wine is close to 15% alcohol but has a low pH (freshness) from fermenting with 30% whole bunches in oak vats with indigenous yeasts and maturing in French oak casks for 14 months. Contrary to what I saw in many 2019s, this is higher in Cariñena than ever, but the grapes were all co-fermented in two 1,000-liter oak vats, and there is perfect integration of the varieties. There was an incredible richness of aromas here, perfumed, intoxicating and showy, an extroverted vintage, with a deeper voice than the 2018. There is incredible precision and finesse here, subtleness and elegance. The wine is compact, seamless and with incredible balance. It's both powerful and elegant, and there is energy and light, symmetry and clout. There are layers and layers here, with a spherical core, fresh and agile, all the things a great wine should have. It has an endless finish. Amazing! 2,070 bottles were filled in May 2021.

— Luis Gutiérrez (30.7.2021)Robert Parker Wine Advocate Jahrgang 2019 - 100 PARKER

The bottled 2021 L'Ermita has lower alcohol than usual, 13.9% (the lowest ever!) and a pH of 3.31 with 5.62 grams of acidity. It fermented with 55% full clusters with indigenous yeasts in oak vats, with punching down of the cap and a maceration of 41 days. The wine matured in oval French oak foudres for 12 months. They had snow in January and then some rain in late August, and the ripeness was very slow. It's a very subtle year; surprisingly, it can be born from such arid and dry slate soils. It has delivered what the wine has always promised. It has a lot of energy and subtleness, and there's something ethereal about it, contained strength, harmonious, with watermelon freshness, notes of Mediterranean herbs and rockrose; and it has more elegant tannins than Finca Dofí. It's a velvety wine, with very contained wood (unnoticeable), very clean and precise. After one hour in the glass, it showed a lot more depth and complexity than Aubaguetes. This is another legendary vintage for l'Ermita. 2,925 bottles were filled the 13th of February 2023.

— Luis Gutiérrez (16.5.2024)Robert Parker Wine Advocate Jahrgang 2021 - 100 PARKER

Kundenrezensionen

0,0/5
0 Rezensionen

Vinifikation

Zur Herstellung des L’Ermita werden die Trauben in bis zu drei Durchgängen gelesen, damit auch jede Traube optimal reifen kann. Im Keller werden die Trauben erneut verlesen und per Hand entrappt. Danach gärt der Most unter häufigem Aufrühren in Holzfudern, damit sich all seine Aromen optimal integrieren und eine erstklassige Farbextraktion erzielt wird. Nach etwa 45 bis 50 Tagen mit der Schale, werden die Trauben gepresst und es beginnt die malolaktische Gärung im Barrique. Der Wein ruht nun 14 bis 18 Monate in neuen Eichenfässern und wird ohne Filtern in Flaschen abgefüllt. Die Klärung erfolgt mithilfe von Eiklar. Der Wein, der mit 30 % ganzer Trauben vergärt worden sein muss, hat in der Regel einen Alkoholgehalt von 15 %, aber einen niedrigen pH-Wert, der Frische bringt. Je nach Jahrgang werden 500 bis 3000 Flaschen abgefüllt.

Material zur WeinbereitungHolz
ReifungszeitZwischen 14 und 18 Monate
Alter der FässerNeu
HolzartFranzösische Eiche
Klärung und FilterungGeklärt mit Eiweiss von frischen Eiern / Ungefilterter

Weinberg

Finca L'Ermita

L’Ermita ist der Name sowohl des Weines als auch des zerklüfteten Weinbergs in der Ortschaft Gratallops, von dem die Trauben für seine Herstellung stammen. Diese zauberhafte Parzelle trägt die Qualifizierung Gran Vinya Classificada, die höchste Auszeichnung, die Weine aus der D.O.Q. PRIORAT erhalten können.

Die Rebstöcke wurden zwischen 1910 und 1940 auf Schieferböden (Llicorella) in einer Höhe von 400 bis 520 Metern gepflanzt und werden mit Maultieren bewirtschaftet. Diese einzigartige Lage mit einer Ausrichtung vornehmlich nach Norden ist mit Garnacha, Cariñena und einigen weißen Sorten bestockt, die nach biodynamischen Vorgaben bewirtschaftet werden.

Alter des RebbergsZwischen 85 und 105 Jahren
BodenLlicorella
KlimaMediterran
ErträgeNiedrige Erträge
OrientierungNordosten
Oberfläche4,50 Hektar
Höhe500,00 Meter

Das Weingut

Álvaro Palacios

Álvaro Palacios

Álvaro Palacios kam 1989 in das Priorat, konkret in die Gemeinde Gratallops, wo er zusammen mit einer Gruppe lokaler Erzeuger die Absicht verfolgte, den ganzen Charakter dieser Region mit seinen Weinen auszudrücken. Dieses Land der klaren Essenzen, der mediterranen Sonne, der Felsen und des Schiefers, des Fenchels und der Olivenhaine, besitzt eine mystische Seele und eine Vergangenheit, die mit den Kartäusermönchen verbunden ist, welche mehr als sechs...

>>

Top-Verkäufe des Monats