RotweinWeißweinSchaumweinAndere WeineAngeboteWeinpakete
Reduzierte Versandkosten ab 200 €Versandkosten
La Clave 2018

La Clave

2018
Bierzo (Spanien)

Die Kreativität und das Knowhow von Raúl Pérez scheinen unendlich zu sein. Wein für Wein beweist uns...

Verfügbar in 8 Tagen

8,95

/ Fl. 0,75 L

Produktinfo: La Clave 2018

Produzent

Alkoholgehalt

14,0%

Flaschengrössen und Jahrgang

0,75 L - 2018

Beschreibung

Die Kreativität und das Knowhow von Raúl Pérez scheinen unendlich zu sein. Wein für Wein beweist uns der Önologe und Winzer aus dem Bierzo das Potential der guten Böden spanischer Weinberge. Die Trauben für die Herstellung von La Clave stammen von den ton- und lehmhaltigen Böden von Valtuille, ein Land mit starkem Charakter, das in guten Händen in der Lage ist, mit Trauben und Weinen zu verwöhnen, die sich in kurzer Zeit in Referenzprodukte verwandeln.

In seinem Verschnitt sind die Mencía-Trauben in der Mehrheit (90%) und werden von Hand geerntet. Danach werden sie teilweise vom Rappen getrennt und vergären mit heimischen Hefesorten in Edelstahltanks sowie Eichenfässern von 5000 Litern Fassungsvermögen. Die Mazeration mit periodischem Umrühren wird über einen Monat verlängert, um der knackigen Schale der Beeren all ihre prachtvollen Eigenschaften zu entziehen.

Nach 12 Monaten Crianza in Fässern französischer Eiche von Zweitweinen prahlt der Wein mit einer schönen lila Farbe, mittlerer Schicht und einem üppigem Bouquet, was für einen Wein in dieser Preisklasse eher ungewöhnlich ist. Er verströmt eine Vielzahl an Aromen, die von Lorbeer oder Aschenoten zu kalten mineralischen Tönen, bis hin zu Veilchen und frischen roten Früchten reicht. Nach der Dekantierung treten ein feiner Räuchertouch sowie Sandnoten auf. Jener zu Beginn schüchterne Wein verwandelt sich dank seiner rauen Tannine und seiner feinen Säure schnell in einen ernsten Wein mit Tiefgang. Trotz des kleinen Anteils an Syrah und Tempranillo, ist La Clave eine reine Definition der Mencía-Traube, rauchig, frisch und komplex, mit einem tollen mineralischen Untergrund und einer Frucht, die sich von der Crianza nicht einschüchtern lässt. Im Nachgeschmack lassen sich ein Malz- und Torfgeschmack durchblicken, der an dunkles Bier erinnert, sowie feine Funken von entferntem Barrique.

Räucherwurst / Gouda / Grillierter kaninchen

  • Boden:Lehm- und kalkhaltig
  • Material zur Weinbereitung:Holz / Edelstahl
  • Reifungszeit:12 Monate
  • Alter der Fässer;Halbneu
  • HolzartEiche
  • FarbeHell / Kirschrot / Sauber / Mittlere bis hohe dichte / Rubinrote reflexe
  • Bouquet:Würzige noten / Mineralische noten / Komplex / Schwarze frucht / Rosmarin / Unterwuchsnoten / Lakritz / Veilchen / Himbeere / Rein / Fruchtige aromen / Blumige aromen / Weisser pfeffer / Johannisbeere / Mittlere intensität
  • Gaumen:Blanciert / Anhaltend / Frisch / Schmackhaft / Langer abgang / Breit / Gute säure / Konzentriert / Angenehme tannine / Gut integriertes holz / Einfach zu trinken
  • Optimale Serviertemperatur:14º C
  • Dekantierung:Wir empfehlen, den wein etwas atmen zu lassen

Kundenrezensionen

4,0/5
1 Rezension
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
von: Nate (4.9.2018) - Jahrgang 2016

Ratio precio-calidad óptimo.

No hace falta recurrir a las bodegas industriales para encontrar un vino de calidad por menos de 10 euros, como comprueba Raúl Pérez con esta mezcla de Mencía, Syrah y Tempranillo.