RotweinWeißweinSchaumweinAndere WeineAngeboteWeinpaketeRegionen
Kostenlose Lieferung ab 200 €Versandkosten
Subskription
Moncerbal 2019

Moncerbal

2019
Bierzo (Spanien)

Der Moncerbal ist ein muskulöser Wein mit einem tolen Körper und ist gleichzeitig sehr genüsslich zu...

Ausverkauft

82,55

/ Fl. 0,75 L

Wir können Ihnen eine E-Mail senden, falls wieder lieferbar oder wir andere Jahrgänge erhalten haben.

Produktinfo: Moncerbal 2019

Typ

Wein Rotwein Crianza

Herkunft

Rebsorten

Produzent

Alkoholgehalt

14,0%

Flaschengrössen und Jahrgang

0,75 L - 2019

Beschreibung

Der Moncerbal ist ein muskulöser Wein mit einem tolen Körper und ist gleichzeitig sehr genüsslich zu trinken. Er ist ein sehr direkter und ehrlicher Wein mit einer, mit Aromen vollgepackter Textur. Er bringt in perfekter Weise den Charackter des Terroirs zum Ausdruck. Der Moncerbal wird aus Traubengut dreier unterschiedlicher Weinberge gemacht und natürlich trägt der Fleck auf dem sich diese drei Weinberge befinden den Namen Moncerbal. Es handelt sich um sehr alte, mit Mencia bepflanzte Weinberge, die nur eine kleine Ernte ergeben. Die mit Buschreben gepflanzten Weinberge sind zu 80% nach Südwest und zu 20% nach Nordost ausgerichtet.

Zusammenfassung basierend auf den Ausführungen von Ricardo P. Palacios zum Jahrgang 2015

Der Jahrgang 2015 war ein trockenes Jahr, aber mit einer regenreichen Ernte, die zu einem seltsamen, aber wunderschönen Gleichgewicht geführt hat. Es war in der Tat das trockenste Jahr der letzten 50 Jahre in Corullón, mit einem besonders regenarmen Frühjahr und Sommer, aber konstanten und moderaten Temperaturen, die in einigen Momenten den Vegetationszyklus um beinahe zwei Wochen beschleunigten. Erst der Beginn der Ernte gleichte diesen Feuchtigkeitsmangel mit Niederschlägen aus, die insgesamt ein Drittel der gesamten Jahresniederschläge ausmachten, und mit denen Mitte September bis zu 100 Liter Wasser herunterkamen. Auf jeden Fall ein Frühling und Sommer von kontinentalem Charakter, mit einer feuchten Ernte, die typisch für das atlantische Klima ist.

Unabhängig von diesen Klimabedingungen, und aufgrund des kurzen Vegetationsyklusses der Mencía, welcher zusätzlich die Reifung am Zyklusende beschleunigt, reifen die frühesten Gegenden jedes Jahr zum gleichen Zeitpunkt; nur in den höheren Lagen kann es zu Verspätungen bis zu einem Monat kommen, wie dies der Fall in La Faraona war. Wie dies typisch für trockene Jahre ist, hat auch die Trockenheit von 2015 den Beginn der Ernte nicht vorgezogen (5. September), ihn allerdings schon auf weniger Tage konzentriert (nur 23 Tage, wobei er in feuchteren Jahren üblicherweise bis zu 2 Monate in Anspruch nehmen kann).

Die Weine folgen dem frischen und atlantischen Charakter der beiden vorherigen Jahre und scheinen sowohl das Aroma der wunderbar sonnengereiften Trauben, als auch die Frische ihrer feuchten Ernte einzufangen. Delikat, sehr aromatisch und mit geschmeidigen und seidenartigen Tanninen.

Descendientes de J. Palacios

Descendientes de J. Palacios

Corullón ist eine Gegend von hügeliger Landschaft, Steilhängen aus altem Schiefer, Land von Mönchen und Pilgern (vor den Toren Compostelas) und der Rebsorte Mencía; eine privilegierte Gegend, die Ricardo Pérez Palacios und Álvaro Palacios (Álvaro Palacios, Priorat) 1999 entdeckten. Eine neue Bodega in der Palacios-Dynastie (Palacios Remondo, in der Rioja) mit insgesamt 27 Hektar Weinbergen, die sich über fast 200 Parzellen erstrecken, mit alten Rebstöcken bester Qualität,...