Versand nach:
Deutschland
Sprache
WARENKORB
Mehr als 9.000 Produkte mit Versandkostenrabatt stehen zur Auswahl.
Villa de Corullón 2015 (Magnum)

Villa de Corullón

2015 (Magnum)
1,5 L
GROSS- FLASCHEN
95
PARKER
93
PEÑÍN
94
SUCKLING
92
WINE SPECTATOR

Andere Flaschengrössen und Jahrgänge

GRATIS

107,10

/ Fl. 1,5 L (71,40 €/l)
  • Lieferung in 24-48h
  • Versicherung und Rückgabegarantie
  • 4.74/5 Bewertung von Trusted Shops
  • Versand ab Lager in Spanien

Datenblatt

TypRotwein
Region
Rebsorten
Produzent
AllergiehinweisEnthält Sulfite
Alkoholgehalti14,0%

Der Wein

Wenn Pétalos der regionale Wein ist, der die unterschiedlichen Characktere des Bierzo verinnerlicht, dann ist Corullon der vin de vilage, der Wein des Ortschaft Corullón. Er ist ein kräftiger Wein mit der Intensität der Erde und der Lebensenergie der 60 – 100 Jahre alten Rebstöcken, von denen er abstammt. Gleichzeitig ist er elegant und besitzt eine samtene Textur.

Zusammenfassung basierend auf den Ausführungen von Ricardo P. Palacios zum Jahrgang 2015

Der Jahrgang 2015 war ein trockenes Jahr, aber mit einer regenreichen Ernte, die zu einem seltsamen, aber wunderschönen Gleichgewicht geführt hat. Es war in der Tat das trockenste Jahr der letzten 50 Jahre in Corullón, mit einem besonders regenarmen Frühjahr und Sommer, aber konstanten und moderaten Temperaturen, die in einigen Momenten den Vegetationszyklus um beinahe zwei Wochen beschleunigten. Erst der Beginn der Ernte gleichte diesen Feuchtigkeitsmangel mit Niederschlägen aus, die insgesamt ein Drittel der gesamten Jahresniederschläge ausmachten, und mit denen Mitte September bis zu 100 Liter Wasser herunterkamen. Auf jeden Fall ein Frühling und Sommer von kontinentalem Charakter, mit einer feuchten Ernte, die typisch für das atlantische Klima ist.

Unabhängig von diesen Klimabedingungen, und aufgrund des kurzen Vegetationsyklusses der Mencía, welcher zusätzlich die Reifung am Zyklusende beschleunigt, reifen die frühesten Gegenden jedes Jahr zum gleichen Zeitpunkt; nur in den höheren Lagen kann es zu Verspätungen bis zu einem Monat kommen, wie dies der Fall in La Faraona war. Wie dies typisch für trockene Jahre ist, hat auch die Trockenheit von 2015 den Beginn der Ernte nicht vorgezogen (5. September), ihn allerdings schon auf weniger Tage konzentriert (nur 23 Tage, wobei er in feuchteren Jahren üblicherweise bis zu 2 Monate in Anspruch nehmen kann).

Die Weine folgen dem frischen und atlantischen Charakter der beiden vorherigen Jahre und scheinen sowohl das Aroma der wunderbar sonnengereiften Trauben, als auch die Frische ihrer feuchten Ernte einzufangen. Delikat, sehr aromatisch und mit geschmeidigen und seidenartigen Tanninen.

Wie schmeckt dieser Wein?

Leicht
Kräftig
Weich
Tanninreich
Trocken
Süß
Sanft
Sauer

Bewertungen und Auszeichnungen

202196-98 PK
202097 PK92 DC
201996 PK94 PN92 SK
201896 PK16.5 JR94 PN94 SK93 WS
201794-96 PK95 PN93 WS
201695+ PK95 PN93-94 SK91 WS92 DC
PK: ParkerJR: Jancis robinsonPN: PeñínSK: SucklingWS: Wine spectatorDC: Decanter

Weinkritiker BewertungenBewertungen von Parker, Jancis Robinson und Suckling

The village wine 2018 Corullón has, for the first time, the new category Vino de Villa (village wine!). It comes from around 90 plots of their own vineyards. In the cooler and more Atlantic 2018, they had more rain than the previous two vintages and a lower average temperature, and they think it was excellent for their wines ("a modern version of 2001," Ricardo Pérez Palacios told me). There are around 8% white grapes here, and the wine fermented in oak vats with punching down, and the élevage was in a combination of barriques, bocoyes and foudres, oak containers of different sizes, and was short of 11 months. This is the modern version of 2001 and 2012, and in 2018, it has the part of Moncerbal (almost 40%) that was not in the 2017 (because of hail, the Moncerbal bottling was not produced in 2017), so it goes back to the classical style. There is terrific balance here, great purity, with the essence of slate; here, we move from the fruit of the Pétalos to the herbs. But there is complexity and nuance, violets, rockrose, sap, resin, fern, cinnamon and citrus, all very subtle and harmonious. The flavors have similar purity, and if these wines never have high acidity, there is great freshness, soft citrus, all very subtle and velvety. This is sooo easy to drink it could be dangerous... They produced 23,034 bottles and other formats, half-bottles, magnums, double magnums and jeroboams. It was bottled in January 2020.

— Luis Gutiérrez (30.6.2020)Robert Parker Wine Advocate Jahrgang 2018 - 96 PARKER

Purplish mid crimson. High-toned, sweet, minerally nose and then salty-sweet fruit on the palate. There's a suggestion of sweet malted milk. Jewelly and flattering. Lots of life here, but some palates may find it just a bit too sweet. I must say I find the La Montesa Rioja fresher.

— Jancis Robinson (10.3.2021)JancisRobinson.com Jahrgang 2018 - 16.5 JANCIS ROBINSON

Fragrant nose of loganberries, wild raspberries, lemon zest, walnuts, bark, violets and dried spices. Medium-bodied with firm, silky tannins. Elegant and precise. Tight, mineral finish. Better from 2022.

— James Suckling (14.10.2021)JamesSuckling.com Jahrgang 2018 - 94 SUCKLING

Kundenrezensionen

4,5/5
4 Rezensionen
Jahrgang:

Das Weingut

Descendientes de J. Palacios

Descendientes de J. Palacios

Corullón ist eine Gegend von hügeliger Landschaft, Steilhängen aus altem Schiefer, Land von Mönchen und Pilgern (vor den Toren Compostelas) und der Rebsorte Mencía; eine privilegierte Gegend, die Ricardo Pérez Palacios und Álvaro Palacios (Álvaro Palacios, Priorat) 1999 entdeckten. Eine neue Bodega in der Palacios-Dynastie (Palacios Remondo, in der Rioja) mit insgesamt 27 Hektar Weinbergen, die sich über fast 200 Parzellen...

>>

Andere Kunden kauften auch

Top-Verkäufe des Monats