Hacienda Solano Viñas Viejas 2018 · Für 24,70 € bei Hispavinus einkaufen
WARENKORB
Hacienda Solano Viñas Viejas 2018

Hacienda Solano Viñas Viejas

2018
94
PARKER

Viñas Viejas ist das Flaggschiff der Hacienda Solano, einem Wein aus Weinreben, die seit mehr als 60...

Lesen Sie mehr

Andere Flaschengrössen und Jahrgänge

24,70

/ Fl. 0,75 L (32,94 €/l)
Pro Flasche -2,40 € Versandkosten
Gratis Versand ab 4 Flaschen

Wein Hacienda Solano Viñas Viejas 2018

Datenblatt
Produzent
Rebsorten
Herkunft
TypRotwein Crianza
Alkoholgehalt i14,0%
Flaschengrössen und Jahrgang0,75 L - 2018

Beschreibung

Viñas Viejas ist das Flaggschiff der Hacienda Solano, einem Wein aus Weinreben, die seit mehr als 60 Jahren in Familienbesitz sind. Die für die starken thermischen Kontraste und die mehr als 800 Meter Höhe typische Frische ist in jedem Schluck dieses Weins zu spüren und verleiht ihm eine bemerkenswerte Eleganz unter den Rottönen von Ribera del Duero. Die empfindlichen Reben, die ohne systemische behandelt werden, erfordern eine manuelle Ernte in kleinen Kisten und eine sorgfältige Auswahl der Trauben, damit nur die besten Früchte das Weingut erreichen.

Um den einzigartigen Charakter jedes Grundstücks zu bewahren, werden die Weinbauten jedes kleinen Grundstücks separat durchgeführt. Sowohl die Mazeration vor der Fermentation als auch die Fermentation selbst finden bei kontrollierter Temperatur statt, um die Frische der Früchte zu erhalten. Die Pelzmütze ist eingeweicht, um Rostbildung zu vermeiden und eine genaue Entfernung zu gewährleisten. Nach der Umwandlung in Wein bleibt es eine Woche lang in Kontakt mit der Schale, bevor es 14 Monate in Fässern gereift und 4 Monate im Tank ruht, bevor es in Flaschen abgefüllt wird, was seine perfekte Harmonie garantiert.

Wir haben es mit einem Blumenwein zu tun, elegant und mit einem guten Körper. Mit jedem neuen Jahrgang wirkt die Eiche besser integriert und die Frucht etwas frischer. Das Set ist von großer Ausgewogenheit und Eleganz, wobei die kalkhaltigen Tannine, die von den Kalksteinböden stammen, ihm eine stattliche Haltung verleihen. Die würzigen und rauchigen Aromen vermischen sich mit denen von Waldbeeren, die einen runden und reifen Gaumen schmücken. Es zeigt perfekt den Stil des Hauses, das die Typizität des Weines am Flussufer sucht, ohne auf die natürliche Frische der alten Reben zu verzichten, die unter dem kühlen Klima von La Aguilera gepflanzt wurden. Seine Mineralität und außergewöhnliche Struktur sagen eine große Zukunft voraus, während seine Sparsamkeit und seidige Note von Gleichgewicht und Verfeinerung sprechen.

Zu folgendem Essen passend

Iberische schweinebäckchen / Gebratenes spanferkel / Gebackene wachteln

Weinberg

  • Alter des Rebbergs:60 Jahre
  • KlimaKontinental
  • Erträge:Niedrige erträge

Herstellung

  • Reifungszeit:12 Monate
  • Alter der Fässer;Gebraucht
  • HolzartFranzösische eiche

Empfehlungen

  • Optimale Serviertemperatur:16º C
  • Dekantierung:Wir empfehlen, den wein etwas atmen zu lassen

Gaumen

  • FarbeKirschrot / Mit purpurnen nuancen am glasrand
  • Bouquet:Rote frucht / Kräuternoten / Würzige noten / Tertiäre aromen
  • Gaumen:Blanciert / Strukturiert / Reife tannine / Anhaltend

Kundenrezensionen

4,5/5
12 Rezensionen
5 Sterne
6
4 Sterne
6
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
von: Rocco (27.3.2019) - Jahrgang 2015

Preiswerte Abwechslung

ein gefälliger, soeben neu entdeckter Wein, der mich echt positiv überrascht. Schöne Frucht, Power und gute Konzentration, dunkle oder schwarze Beeren, etwas Tabak und Schoko. Schöne und günstigere Abwechslung zu Hacienda Monasterio, Pesquera Reserva oder Protos Reserva.

von: Last Heller (14.9.2020) - Jahrgang 2018

Top Notch!

Hervorragender Weingenuss – gerade im Sommer ist ein frischer und dennoch aromenreicher, strukturierter, sehr eleganter und hochwertiger Rotwein ein besonderes Erlebnis!

von: Expatriator (6. Juli) - Jahrgang 2018

Añada 2016

Sensacional en su ataque con una acidez alta, gran amplitud y con los taninos emergiendo de menos a más proporcionando un paso por boca cremoso y amable para tornarse en algo más ásperos sorbo a sorbo. Curiosa mutación tánica, de la seda a la rebelión astringente ):. Los aromas retronasales nos recuerdan al culís de fresa dando pie a un post-gusto frutoso con notas de higos secos y de nuevo con un repunte de mineralidad.. Al final es un vinazo, corpulento, de alta extracción y manteniendo un fondo amaderado con la barrica omnipresente, muy elegante. Su persistencia es de dos minutos y 15 seg

von: Anmeur (18.2.2019) - Jahrgang 2015

Notable vino

Muy equilibrado con final largo aroma afrutado convina muy bien con carnes a la brasa muy recomendable con embutido e incluso con algún pescado

von: alfonsonorte (28.1.2020) - Jahrgang 2016

Cepas viejas

Capa menos que media. Es fresco, balsámico, sutil, sobrio, con aromas a frutillos del bosque y duradero en el retrogusto. Buena compra.

Wein aus Hacienda Solano

Hacienda Solano

Hacienda Solano ist eine kleine familiengeführte Kellerei in La Aguilera, einem historischen Dorf in Burgos, das einige der besten Weinberge der DO Ribera del Duero beherbergt. Hier, auf etwa 100 Höhenmetern und bei Klimabedingungen, die extrem sein können bestellt die Kellerei ihre alten Weinberge, einige davon hundertjährig, in kleinbäuerlichen Parzellen, in denen eine Mechanisierung nicht in Frage kommt. In der Leitung für den technischen Teil der Kellerei befindet sich...

Alle Weine von Hacienda Solano ansehen